Weihnachtsmarkt Frankreich

Die Weihnachtszeit hat in Frankreich begonnen und die Weihnachtsmärkte werden gerade aufgebaut. Seit zwei Monaten, jetzt bis Anfang Januar, verwandeln sich die französischen Städte in wahre Weihnachtsparadiese. Die Straßen sind geschmückt, die Weihnachtschalets sind gebaut und alles ist so schön wie möglich beleuchtet. Denkmäler, Parks, Plätze und Fassaden werden in weihnachtliche Stimmung versetzt, so dass Besucher durch stimmungsvolle Straßen schlendern können. In diesem Blog zeige ich, welche Weihnachtsmärkte in Frankreich, aber auch speziell aus Südfrankreich, schön zu besuchen sind.

Weihnachtsmarkt Straßburg

Der Weihnachtsmarkt in Straßburg ist der Weihnachtsmarkt in ganz Frankreich. Jedes Jahr gibt es hier im historischen Zentrum mehr als 300 Stände. Der riesige Weihnachtsbaum ist auch ein Muss, wenn Sie durch diese schöne Stadt am Place Kléber spazieren. Die Plätze, die Sie wirklich besuchen müssen, sind der Place de Cathédrale und der Place Broglie.

Hier finden Sie viele handwerkliche Produkte und besondere Weihnachtsdekorationen. Hier finden Sie bestimmt ein originelles Weihnachtsgeschenk!

Weihnachtsmarkt Metz

Der zweitgrößte Weihnachtsmarkt Frankreichs findet in Metz statt. Auf dem Place Saint Louis finden Sie alles, was mit Weihnachten zu tun hat: regionale Produkte, Handwerker, Weihnachtsschmuck und vieles mehr. Der Place de la Gare ist ebenfalls einen Besuch wert, denn dort steht ein riesiger Weihnachtsbaum, umgeben von schönen lokalen Verkaufsständen mit regionalen Produkten und Weihnachtsartikeln.

Weihnachtsmarkt Reims

In Reims (UNESCO) finden wir den Weihnachtsmarkt, der in Frankreich die Nummer drei ist. Hier gibt es mehr als 125 Stände, an denen auch traditionelle Produkte verkauft werden und an denen Sie köstliche kulinarische Köstlichkeiten genießen können. Was diesen Weihnachtsmarkt in Reims so besonders macht, sind die Stände, an denen große und kleine Champagnerhäuser und Bauern ihren Champagner zu einem günstigeren Preis als im Laden anbieten. Auf der Place de la Republique gibt es ein riesiges Riesenrad und auf der Place d’Erlon, Rues Condorcet, L’Etape und Buirette müssen Sie mehr Weihnachtsstände kaufen.

Weihnachtsmärkte in Frankreich

Weihnachtsmarkt Nizza

Vom 1. bis 31. Dezember ist Nice wieder in der ultimativen Weihnachtsstimmung! Jeden Tag ab 11.00 Uhr können Sie hier in Weihnachtsstimmung bis 20.00 Uhr bummeln. Am Freitag und Samstag ist alles bis 21 Uhr geöffnet. In rund 60 Weihnachtsställen werden regionale Produkte und schöne Weihnachtsdekorationen verkauft. Es gibt auch viele kulinarische Stände, an denen Sie köstlich schmecken können. Es gibt auch eine Eisbahn und viele Shows für Kinder. Der Ort für all das ist der Place Masséna – Jardin Albert Ier.

Weihnachtsmarkt in Cannes

Vom 1. bis 6. Januar können Sie den Weihnachtsmarkt in Cannes genießen. In der Rue Félix Faure gibt es einen schönen Weihnachtsmarkt, auf dem Sie kulinarische Köstlichkeiten genießen und dank der verschiedenen Weihnachtsprodukte eine wunderbare Weihnachtsstimmung erleben können. Sie finden den größten Weihnachtsbaum auf der Esplanade Georges Pompidou und die Eisbahn mit Eisshows auf den Allées de la liberté.

Insgesamt wird in Frankreich vor und während der Weihnachtszeit mit allen Weihnachtsmärkten viel unternommen. Südfrankreich steht dem übrigen Frankreich mit seinen Weihnachtsmärkten in nichts nach. Ich selbst war letztes Jahr um den 15. Dezember in Nizza und hatte das wundervolle Weihnachtsgefühl mit meiner Familie, als wir dorthin gingen. Sehr zu empfehlen! Und PS: Ich hatte ein wunderbares Mittagessen draußen auf einer Terrasse, denn mal ehrlich, die Südfranzosen leben wunderbar draußen.

Möchten Sie die Weihnachtsstimmung in Südfrankreich genießen und suchen Sie eine wunderschöne Wohnung mit Meerblick? Wir haben noch ein paar Wohnungen für nur 495 € pro Woche. Weitere Informationen zu unserem Winterangebot in Frankreich finden Sie hier.

A bientôt,

Juliette

Tagged: Tags