Monaco

Monaco ist ein weltberühmter Mini-Staat am Mittelmeer und grenzt an Frankreich. Nicht nur für den Grand Prix bekannt, sondern auch für die Städte Monaco-ville und die mondäne Stadt Monte-Carlo.

Musée Océanographique

Diese Museum wurde in 1910 von Prinz Albert gegründet. Das ozeanografische Museum ist ein einzigartiges Museum. Hier kann man sich umfassend über das Meer und seine Bewohner informieren und zudem atemberaubendes Anschauungsmaterial bestaunen.

Jardin Exotique de Monaco

Der Jardin Exotique de Monaco (‚exotischer Garten von Monaco‘) ist ein botanischer Garten in Monaco. Der Garten wurde in 1933 geöffnet und enthält eine große Sukkulenten-Sammlung, worunter viele Kakteen. Im Garten befindet sich eine unterirdische Höhle mit vielen Stalamiten und Stalaktiten. Es wurden Beweise gefunden, dass in der Prähistorie Menschen in einer Höhle lebten.

Monte Carlo Casino

In Monte Carlo (Place du Casino) liegt das Monte Carlo Kasino, einer der berühmtesten und meist exklusiven Kasinos in der Welt. Hier befindet sich auch das teure Hotel de Paris mit dazugehöriger Café de Paris.

Formule 1 Grand Prix

Die Grand Prix Formel 1 von Monaco ist ein jährlich seit 1929 ausgetragenes Autorennen auf dem Stadtkurs Circuit de Monaco und führt durch die Stadtbezirke Monte Carlo und La Condamine in Monaco. Da in den engen Straßen von Monaco nur eine relativ geringe Durchschnittsgeschwindigkeit von knapp 150 km/h gefahren werden kann, ist die Renndistanz mit 260,520 km (78 Runden zu je 3,340 km) ungewöhnlich kurz bemessen.